Digitale Bildung

Digitale Medien kompetent und kritisch nutzen

Unser Medienkonzept beruht auf der Notwendigkeit, unsere Schülerinnen und Schüler auf die zunehmende Digitalisierung unserer Welt vorbereiten zu müssen. Dazu gehören für uns neben verschiedenen Anwendungskompetenzen (z.B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bildbearbeitung, Präsentationsprogramme, Umgang mit Suchmaschinen) vor allem auch die Schulung der kritischen Reflektionsfähigkeit im Umgang mit und in der Wirkungsweise von Medien. Themen wie Datenschutz und Umgang mit Persönlichkeitsrechten in sozialen Netzwerken sowie Möglichkeiten der Einflussnahme durch Medien stehen hier im Vordergrund.

Das Medienkonzept für die Klassen 5 und 6 wurde im Schuljahr 2016/17 erprobt und seitdem fest implementiert. Am Ende der Klasse 6 bekommen die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat, welches ihnen die Teilnahme an den einzelnen Modulen der Medienbildung attestiert. Für die Klassen 7-9 wird das Konzept im Schuljahr 2017/18 erarbeitet und ausprobiert. In allen Jahrgangsstufen orientieren wir uns an den verbindlichen Kompetenzbereichen des Medienpasses NRW (Link).

Die Vermittlung von Medienkompetenz geschieht vornehmlich im Fachunterricht, angebunden an konkrete Unterrichtsinhalte und darüber hinaus in Klasse 5 im Fach „Lernen lernen“

Unterstützt werden die Kolleginnen Kollegen bei der Umsetzung des Mediencurriculums von unserem Medienkoordinator Herrn Gompertz und von Schülerinnen und Schülern, die als Medienscouts ausgebildet wurden.

Zur technischen Ausstattung: Uns stehen zwei voll ausgebaute Medienräume mit je 16 PCs und als Ausweichmöglichkeit der Studienraum zur Verfügung. Alle Fachräume der Sekundarstufe II sind mit Beamern ausgestattet, für die übrigen Räume stehen mobile Medienwagen zur Verfügung. Perspektivisch angestrebt wird eine komplette Versorgung mit WLAN im gesamten Schulgebäude.

Mit Moodle (früher auch als Unterricht online bekannt) steht den Kolleginnen und Kollegen eine Lernplattform zur Verfügung, mit der sie z.B. mit Schülerinnen und Schüler und digital Kontakt halten können und Unterrichtsinhalte teilen können. Das Kollegium wird sukzessive im Umgang und der Nutzung mit Moodle fortgebildet.

Ansprechpartner: Herr Vosswinkel und Herr Sievers

 

DOWNLOADS: