Sekundarstufe I (Kl. 5-9)

Mittelstufe (Kl. 7-9)

Die Mittelstufe des Gymnasiums bereitet die Schülerinnen  und Schüler auf die Sekundarstufe II vor. Sowohl inhaltlich als auch methodisch  werden Fachwissen und Lern- und Arbeitstechniken aufgebaut, gefestigt und vertieft.

Das Gymnasium am Stadtpark unterstützt mit dem Angebot eines Lerncoachings in den Klassen 8 und 9 besonders die Entwicklung der Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der einzelnen Schülerinnen und Schüler.  Erste Angebote in der Berufs- und Studienwahlorientierung sowie eine Stunde zum Sozialen Lernen in Klasse 8 stehen ebenfalls auf dem Stundenplan.

In den Jahrgangsstufen 8 / 9 wählen die Schülerinnen und Schüler je nach Begabung und Neigung einen Differenzierungskurs und setzen so einen individuellen Schwerpunkt ihrer schulischen Ausbildung. Folgende Fächer werden  am Gymnasium am Stadtpark angeboten: Spanisch als dritte Fremdsprache, Informatik, Biologie/Chemie und Wirtschaftsenglisch.

Ein breitgefächertes  AG-Angebot ermöglicht z.B. Aktivitäten im Sport, in den Naturwissenschaften und im künstlerischen Bereich, die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben, das Erlangen von Fremdsprachenzertifikaten oder ein Engagement in der Schule im Sanitätsdienst oder bei den Medienscouts.

Im Rahmen des Konzeptes zur Begabungsförderung erhalten unsere Lateinschüler der Klasse 9 die Möglichkeit, das Latinum im „Drehtürmodell“ schon in Klasse 9 statt in der EF zu erwerben. Dazu besuchen ausgewählte Schülerinnen und Schüler in der 9 auch den Lateinunterricht der EF und schreiben dort die Klausuren mit.

Das Fahrtenkonzept unserer Schule setzt in Klasse 9 einen sportlichen Schwerpunkt und sieht eine Skifahrt vor.

Ansprechpartner: A. Birmes (Mittelstufenkoordinator)

Orientierungsstufe (Kl. 5-6)

Der Wechsel an die weiterführende Schule bedeutet einen großen Schritt für die neuen Fünftklässler. Am Gymnasium am Stadtpark begleiten wir unsere neuen Schülerinnen und Schüler bei ihrem Start. Der Kennenlernnachmittag, die Paten aus den 8. Klassen und die Klassenlehrertage mit den Klassenlehrerteams tragen dazu bei, dass sich alle sehr schnell wohl fühlen. Mit dem Fach „Erwachsen werden“ stellen wir das soziale Lernen und die funktionierende Klassengemeinschaft in den Mittelpunkt.

Mit den Klassen 5 und 6 bildet die Erprobungsstufe eine Einheit, die die Schülerinnen und Schüler an das gymnasiale Lernen heranführen soll. In der 6. Klassen erfolgt die Wahl der 2. Fremdsprache.

Über den Fachunterricht hinaus setzt das Gymnasium am Stadtpark wichtige Impulse für die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler. Das Fach „Lernen lernen“ knüpft an die bekannten Lernformen der Grundschule an und vertieft Lern- und Arbeitstechniken, die im Fachunterricht das selbständige und eigenverantwortliche Lernen fördern. Medienerziehung auf der Grundlage des Medienpasses NRW  integrieren wir in der Erprobungsstufe in die Fächer Deutsch und Politik.

Ein zentrales Anliegen unserer Arbeit ist die individuelle Förderung. Hier gibt es umfassende Angebote. Eine Besonderheit bieten wir mit der Wahl eines Neigungskurses aus den MINT-Fächern und dem kreativem Gestalten. So stärken wir handlungsorientiert und ohne Benotung die Begabungen der Schülerinnen und Schüler.

In den Pausen laden ein Bolzplatz, ein Streetball-Korb, Slacklines, Tischtennisplatten und eine Supernova sowie das Bayer-Mobil zu sportlicher Aktivität ein. Verschiedene Arbeitsgemeinschaften und eine Betreuung am Nachmittag werden angeboten.

Ansprechpartnerin: A. Bosse (Orientierungsstufenkoordinatorin)

 

Informationen für die neue 5er zum Schuljahr 2018/19

Kennenlernnachmittag am Donnerstag, dem 07.06.2018 (15.00-16.30 Uhr)

  • Noch vor dem Beginn des Schuljahres 2018/19 haben die Kinder der zukünftigen neuen 5. Klassen an diesem Tag die Gelegenheit, ihre zukünftigen Mitschülerinnen, Mitschüler, die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer  kennen zu lernen. Bei gemeinsamen Spielen und Aktivitäten können die Kinder erste Kontakte knüpfen, ihren neuen Klassenraum besichtigen und sie erhalten wichtige Informationen für den „Einschulungstag“ und für die erste Schulwoche nach den Ferien.
  • In der Zeit, in der die Kinder in ihren Klassen sind, haben aber auch die Eltern Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen – organisiert von unserem Förderverein – Gespräche miteinander zu führen.

 

Weitere Infos als DOWNLOAD

Schulbroschüre-Gymnasium-am-Stadtpark-Uerdingen

Informationen-zur-Bläserklasse

Instrumentenwahl

Bläserklassenvertrag-2018-19

Flyer_Hausaufgabenbetreuung

Förderunterricht und FaN (Förderungsunterricht am Nachmittag)

Grundsätze für die Förderung bei Lernschwierigkeiten:

  • Individuelle Förderung findet im Regelunterricht statt, additive Angebote wie FU (Förderunterricht im „Förderband“) und FaN (Förderunterricht am Nachmittag) ergänzen diese Förderung bei Bedarf.
  • Ziel der additiven Angebote ist es, die Schülerin bzw. den Schüler zu befähigen, wieder ohne Hilfe erfolgreich am Regelunterricht teilnehmen zu können.
  • Aufgabe des Förderunterrichts ist daher vor allem die Stärkung von Basiskompetenzen und die Erarbeitung/Festigung von Lernstrategien (und nicht die Nacharbeitung des aktuellen Unterrichtsstoffs).
  • Der Förderunterricht soll möglichst zeitnah bei Auftreten der Lernschwierigkeiten beginnen und enden, sobald sich die Leistung der Schülerin/des Schülers verbessert hat.
  • Unser Förderunterricht am Nachmittag (FaN) bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in einer kleinen Gruppe (ca. 5 Personen) zentrale Inhalte eines Unterrichtsfachs zu wiederholen und wichtige Fertigkeiten zu trainieren. Betreut werden sie dabei von erfahrenen Lehramtsstudierenden. Ziel ist es, das eigenständige Lernen zu fördern und damit den Unterrichtserfolg nachhaltig zu verbessern. Zudem werden die Schülerinnen und Schüler gegebenenfalls bei der Vorbereitung auf die Lernstandserhebungen unterstützt.
  • Zurzeit bieten wir Kurse in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein und Französisch in den Klassen 7 bis 9 an. Pro Schuljahr gibt es zwei Förderblöcke (Oktober bis Januar und Januar bis Mai). Damit besteht die Möglichkeit, auch während des Schuljahres in das Förderangebot einzusteigen, das Fach zu wechseln oder die Teilnahme an der Förderung – hoffentlich erfolgreich – zu beenden.
  • Viele unserer Schülerinnen und Schüler nehmen freiwillig am FaN teil. Sie schätzen dabei vor allem die besondere Form der individuellen Förderung in der Kleingruppe.

Ansprechpartner: Herr Schröder