Beschreibung des kulturellen Profils des Gymnasiums am Stadtpark Uerdingen

Das Profil „Kulturelle Bildung“ des Gymnasiums am Stadtpark Uerdingen zeichnet sich durch eine vielfältige Palette an Aktivitäten aus, die die künstlerische Entwicklung sowie die kulturelle Bildung unserer Schülerinnen und Schüler fördern.

Die folgenden Beispiele, die alle dem kulturellen Profil zuzuordnen sind, beziehen sich somit zum einen auf die unterrichtliche Praxis als auch auf außerunterrichtliche Aktivitäten.

  • Ein Beispiel ist unser jährlicher Kunstkalender, der die Werke talentierter junger Künstlerinnen und Künstler der Schule präsentiert. Dieser Kalender ist nicht nur ein Ausdruck kreativer Exzellenz, sondern dient auch als Plattform, um die Kunst unserer Schülerinnen und Schüler mit der Gemeinschaft und dem Stadtteil zu teilen.
  • Die Teilnahme an Ausstellungen im öffentlichen Raum ist ein integraler Bestandteil unserer kulturellen Aktivitäten (Fußgängerzone von Uerdingen, Präsentation von Filmen im Rahmen der Ausstellung ToleranzRäume, Gestaltung vom Stromkästen, etc.). Diese Ausstellungen bieten nicht nur eine Plattform für die Präsentation von Kunstwerken, sondern fördern auch die Auseinandersetzung mit der Öffentlichkeit. Durch die Integration von Kunst in den öffentlichen Raum möchten wir einen Beitrag zur kulturellen Bereicherung unserer Stadt leisten und den Dialog über Kunst in der Gesellschaft fördern. Hier ist auch die Teilnahme am Wettbewerben „bunt statt blau“ zu erwähnen, die unseren Schüler:innen eine einzigartige Plattform bietet, um kreativ gegen den Konsum von Alkohol zu setzen. Durch die künstlerische Auseinandersetzung sensibilisiert der Wettbewerb nicht nur für die Risiken von Alkoholkonsum, sondern fördert auch die Entwicklung von Ausdrucksstärke und sozialem Engagement bei jungen Menschen.
  • In unseren Literaturkursen werden die Schülerinnen und Schüler dazu ermutigt, ihre schriftstellerischen und schauspielerischen Fähigkeiten zu entfalten. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der Beherrschung der sprachlichen Techniken, sondern auch auf der Entdeckung individueller Stimmen und Perspektiven. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ihre eigenen literarischen und filmischen Werke zu entwickeln und in einer wertschätzenden Umgebung zu präsentieren. Literatur- und Projektkurse stellen eine bedeutsame Chance für Schülerinnen und Schüler aus bildungsfernen Haushalten dar. Sie bieten nicht nur eine Vertiefung des literarischen Verständnisses, sondern fungieren auch als Brücke, um Bildungsungleichheiten zu überwinden. In diesem Zusammenhang müssen auch die stattfindenden Autorenlesungen, die Montagslesungen zum Erhalt der Uerdinger Bücherei und die zahlreichen Theaterbesuche erwähnt werden, die den Lernenden den Wert von Literatur verdeutlichen.
  • Ein weiterer Schwerpunkt sind unsere Theaterworkshops zum Thema Medienkompetenz (Mein Handy #REAL LOVE – ausgezeichnet mit dem AKKU Preis Krefeld) und auch regelmäßige NRW-Preis Kulturelle Bildung
    Poetryslam-Workshops (z.B. im Rahmen der internationalen Woche gegen Rassismus, Slamdreikampf, etc.). Hierbei handelt es sich um engagierte Initiativen, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gibt, ihre Stimmen zu erheben und sich kreativ mit wichtigen gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen, wobei sie frei von unterrichtlichen Zwängen und Bewertungen einen eigenen Stil entwickeln können.
  • Unsere schuleigene Castingshow „StadtparkART“ ist ein Höhepunkt im kulturellen Leben der Schule, der nicht nur verborgene Talente ans Licht bringt, sondern auch die gesamte Schülerschaft in einem mitreißenden Spektakel vereint. Von offenen Auditions bis zur finalen Aufführung erleben die Schülerinnen und Schüler eine Reise der Kreativität, Zusammenarbeit und individuellen Entfaltung. Unsere Castingshow ist mehr als eine Unterhaltungsshow – sie ist ein fest verankertes Element in unserem kulturellen Profil, das die Einzigartigkeit eines jeden Schülers und einer jeden Schülerin zelebriert.
  • Unser Schulorchester und die Bläserklasse sind eine langjährige musikalische Tradition. Jährlich veranstalten wir unser großes Schulkonzert im Krefelder Seidenweberhaus, bei dem unsere talentierten Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre musikalischen Fähigkeiten präsentieren, sondern auch die kulturelle Vielfalt und Einheit zeigen, die unser Schulorchester auszeichnet.
    Besonders bedeutend ist die Tatsache, dass wir bei diesem besonderen Ereignis unsere internationalen Partnerschulen herzlich einladen. Diese transkulturelle Verbindung schafft nicht nur eine einzigartige Atmosphäre, sondern fördert auch den interkulturellen Austausch und die globale Perspektive unserer Schülerschaft.

Insgesamt spiegelt das Profil „Kulturelle Bildung“ unseres Gymnasiums eine lebendige und engagierte Gemeinschaft wider, in der Kunst, Musik und Literatur nicht nur als schulische Fächer betrachtet werden, sondern als wesentliche Elemente, die die persönliche Entwicklung und das kulturelle Bewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler bereichern. Unser Gymnasium legt großen Wert auf eine ganzheitliche Bildung, die über die Grenzen der Schule hinausgeht. Insbesondere in den Fächern Kunst, Religion und Geschichte streben wir in den letzten Jahren aktiv nach Kooperationen mit externen Partnern, um die Lernerfahrung unserer Schülerinnen und Schüler zu intensivieren.

Gymnasium am Stadtpark Uerdingen im Finale des landesweiten Wettbewerbs „Slam-Dreikampf“

Das Gymnasium am Stadtpark Uerdingen hat sich durch seine Teilnahme am landesweiten Wettbewerb „Slam-Dreikampf – Die Schulmeisterschaft“ zum ersten Mal einen Platz im Finale gesichert. Dieser Wettbewerb ist ein partizipatives kulturelles Bildungsprojekt, bei dem Schülerinnen und Schüler verschiedener weiterführender Schulen in den Disziplinen Musik, Poetry Slam, Film/Videoproduktion und einer freien Kategorie gegeneinander antreten. Zur Vorbereitung […]

Orchesteraustausch mit dem Collège Hélène Boucher in Chartres

Wir freuen uns sehr, vom 8. bis 15. März in diesem Jahr zum ersten Mal unsere neue Partnerschule, das „Collège Hélène Boucher“ aus Chartres begrüßen zu können. Mehr als 40 Schüler/innen sind zu Gast in Krefeld und gestalten das Programm des Schulkonzertes am 9.3. mit. Zusätzlich stehen auf dem Programm: Gemeinsame sprachliche und interkulturelle Projekte, […]

Talentshow StadtparkArt am 14.03.

Am 14. März, präsentieren wir um 18.30 nach langer coronabedingter Pause endlich wieder unseren Kulturabend StadtparkArt in der Aula unserer Schule.   An diesem Abend werden gelungene Unterrichtsergebnisse vorgestellt, er bietet aber auch Schülern und Schülerinnen mit besonderen Talenten und Interessen ein Forum. Wir freuen uns, Ihnen/euch einen bunten Mix aus  Poetry slam, Rollenspielen, Musik, […]

Teilnahme am Slam-Dreikampf

Am 30.01. und am 02.02. finden um 8:45 – 13:30 im Rahmen des Projekts „SlamDreikampf“ verschiedene Workshops statt. Der Slam-Dreikampf ist ein partizipatives kulturelles Bildungsprojekt, in dessen Rahmen Schüler*innen an weiterführenden Schulen im friedlichen Wettbewerb in den Disziplinen Musik, Poetry Slam, Film/Videoproduktion und einer freien Kategorie gegeneinander antreten. Hierzu haben wir in Zusammenarbeit mit dem […]

Besuch der Inszenierung des Stücks „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller mit den Englisch-Grundkursen der Q2

Besuch der Inszenierung des Stücks „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller mit den Englisch-Grundkursen der Q2 Die Englisch-Grundkurse der Jahrgangsstufe Q2 hatten am 12.01.24 die Gelegenheit, das Düsseldorfer Schauspielhaus zu besuchen und sich die Inszenierung des Stücks „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller anzusehen. Die Inszenierung wurde von Robert Gerloff umgesetzt. Das Schauspielhaus, als renommierte […]

Casting für StadtparkART am 01.12.2023

Bald ist es wieder soweit. zum 4. Mal seit 2015, 2017 und 2019 findet in diesem Schuljahr wieder unsere hauseigene Kulturveranstaltung „StadtparkART“ statt. Sei ein Teil davon und komm zum Castring am 01.12. um 14 Uhr in der Aula.

Kunstkalender 2024

Für das Jahr 2024 wird es wieder einen Stadtpark Kunstkalender geben, den man für den sensationellen Preis von 5€ erwerben kann. Der Kalender kann bei verschiedenen schulischen Veranstaltungen (Schulfest, Tag der offenen Tür, Elternsprechtag, Weihnachtsbaumverkauf) oder bei den Kunstlehrer:innen gekauft werden. Die Schüler:innen und die Fachschaft Kunst freuen sich über viele verkaufte Exemplare.

Ausstellung „ToleranzRäume“: Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 zeigen Kurzfilme

Ab Sonntag, dem 4.6. zeigen Schüler:innen der 8. Jahrgangsstufe unserer Schule Kurzfilme zu den Begriffen Toleranz, Respekt und Mitmenschlichkeit im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung ToleranzRäume. Das Projekt wird vom deutschen Bundestag gefördert, wandert durch die ganze Republik und macht nun einen Stopp in Krefeld. Es handelt sich dabei um ein offenes Konzept und die […]