Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Bitte beachten: Der Zutritt zum Schulgebäude ist nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich!

Es gelten weiterhin die bekannten Hygieneregeln (Details s.u.), insbesondere …

  • … die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schule und
  • verpflichtende Testungen drei Mal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags). Von dieser Verpflichtung sind vollständig geimpfte und genesene Personen ausgenommen.

Informationen der Stadt Krefeld zu Quarantänemaßnahmen ab dem 13.9.:

Bitte lesen Sie hierzu den Elternbrief der Stadt Krefeld:

Eine Übersicht über im nächsten Schuljahr geplante Fördermaßnahmen finden Sie auf unserer Homepage. Bereits feststehende Termine entnehmen Sie bitte dem Terminkalender auf der Homepage.

Testungen

Der Besuch des Präsenzunterrichtes wird an die Voraussetzung geknüpft, wöchentlich an drei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird in der Schule erfüllt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf einen individuellen Distanzunterricht. Personen mit nachgewiesenem vollständigen Impfschutz müssen nicht getestet werden.

Regelungen zum Infektionsschutz und Hygieneregeln

Schülerinnen und Schüler benutzen nur die ihnen zugewiesenen Unterrichtsräume und in diesen Räumen nur den fest zugewiesenen Platz. Die Türen zu den Unterrichtsräumen werden zeitig vor Unterrichtsbeginn geöffnet (mit Ausnahme der Fachräume) und bleiben geöffnet. Wertgegenstände müssen gesichert werden. In Freistunden und während der Pausen ist darauf zu achten, keine großen Gruppen zu bilden und den Mindestabstand einzuhalten. Der Oberstufenraum ist gesperrt. Für eigenverantwortliches Arbeiten können der Studienraum oder – nach Absprache – große Klassenräume genutzt werden. Alle Räume werden regelmäßig gelüftet (Querlüften mit geöffneten Fenstern und Türen, mindestens alle 20 Minuten für mindestens 5 Minuten, Lüften während der gesamten Pause). Der Hausmeister sorgt dafür, dass mindestens 2 Fenster vollständig geöffnet werden können. Die Mittagspause wird auch in der SI auf 30 Minuten verkürzt, die 7. Stunde beginnt für alle Jahrgänge um 14 Uhr.

Im gesamten Schulgebäude muss während des gesamten Aufenthaltes weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden (FP2- oder medizinische Masken).

Beim Essen und Trinken oder auch zum Luftholen muss immer der Mindestabstand von 1,50 Metern gesichert sein.

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer achten auf folgende elementare Hygieneregeln:

  • regelmäßiges Händewaschen (mindestens 20 Sekunden mit Wasser und Seife)
  • Niesetikette: bei Husten und Niesen, Mund und Nase mit einem Tuch bedecken oder in die Armbeuge niesen.
  • Nicht ins Gesicht fassen, wenn die Hände nicht sauber sind.
  • keine Bedarfsgegenstände wie Gläser, Flaschen zum Trinken, Löffel etc. gemeinsam genutzt werden.