MINT

Das Gymnasium am Stadtpark erhält erneut die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule”

Ministerin Gebauer zeichnet „MINT-freundliche Schulen“ und „Digitale Schulen“ in Nordrhein-Westfalen aus

150 Schulen aus NRW wurden heute als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. 44 Schulen erhielten das erste Mal die Auszeichnung und 106 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Die Schulen weisen nach, dass sie 10 von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen.

MINT-Labor am 1.10. von 14-17 Uhr

Liebe 4.-Klässler!
Wir laden euch herzlich zu unserem MINT-Labor am 01.10.2019 ein. Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr könnt ihr am Gymnasium am Stadtpark gemeinsam mit unseren Schüler*innen aus der Oberstufe an vielen Stationen die Vielfalt unseres MINT-Angebotes entdecken, Aufgaben lösen und experimentieren. Eure Eltern sind ebenfalls herzlich eingeladen. Diese können die Zeit nutzen, um noch offene Fragen mit Mitgliedern der Schulleitung zu klären.
Für Kaffee und Gebäck ist gesorgt.


Meldet euch an: Tel. 46572 oder per Mail
postmaster@gymnasium-am-stadtpark.de

Science Slam 2019

Für den Projektkurs Naturwissenschaften der Q1 war es am 17. Juni um 15 Uhr soweit:

Ein arbeitsreiches, produktives Jahr fand einen unterhaltsamen Abschluss im

2. Science Slam an unserem Gymnasium am Stadtpark!

Nach Wochen gegenseitiger Unterstützung, Proben unter Schweiß und Tränen (vor Lachen und vor Verzweiflung) haben wir es geschafft ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne zu bringen. Unterstützt wurde unser Team von Catharina, Renée, Onno und dem Chemie LK Q1, die mit ihren Gastbeiträgen und Filmen den Science Slam bereicherten.

Die jungen Wissenschaftlerinnen stellen sich der Herausforderung, ihr Forschungsthema fachlich korrekt, aber leicht verständlich und zudem humorvoll verpackt, der voll besetzen Aula zu präsentieren.

Grundlage bildete die monatelange Arbeit an so vielfältigen naturwissenschaftlichen Themen wie:

Elektrodynamik – „Wie bringe ich mich zum Schweben?“;

Stereoskopisches Sehen – „Wie drehe ich einen 3D Film?“;

Emotionale Intelligenz – „Lachen, oder nicht lachen, das ist die Frage!“;

Neurophysiologie – „Wie hilft eine kleine Tablette bei großen Schmerzen?“ und Astrophysik – „ Plutos Rache“.

„Es war toll endlich frei an einem selbst gewählten Thema mit fachlicher Unterstützung arbeiten zu können“; „Es herrschte eine tolle Atmosphäre im Kurs und wir hatten viel Spaß, trotz der harten Arbeit!“, so fiel das Resümee beim Abschlusstreffen im Stadtpark aus.

Eure Naturwissenschaftlerinnen aus dem Projektkurs NaWi & Betreuerteam